Wenn Ihnen niemand dauerhaft helfen konnte

Es kann ganz schön frustrierend sein, wenn man langjährige Beschwerden hat und egal, was man macht, es wird einfach nie richtig gut!

Möglicherweise waren auch Sie schon bei verschiedenen Ärzten, Heilpraktikern und vielleicht auch Heilern. Die einen haben Ihnen Medikamente oder Heilmittel verabreicht, die anderen Massagen und/oder energetische Heilweisen benutzt und Ihnen vielleicht sogar “Hausaufgaben” aufgegeben, die Sie für sich selbst anwenden konnten.

Egal, was Sie auch probiert haben und wie sehr Sie sich auch an die Anweisungen des Behandlers gehalten haben: es haben sich höchstens kleine oder kurzfristige Therapieerfolge eingestellt.

Mit der Zeit wurde das Leiden wieder schlimmer oder es brach stattdessen eine neue Krankheit aus und die Suche nach Heilung ging in die nächste Runde. Stimmts?

Langjährige Beschwerden bei vielen Menschen

Damit Sie es gleich wissen: Sie sind damit nicht alleine. So geht es vielen Menschen. Manche sind sich dessen gar nicht bewusst und denken, ab einem gewissen Alter sei es normal, wenn ein Zipperlein nach dem anderen auftritt. Andere fuchst es, dass sie ihren Körper anscheinend nicht unter Kontrolle bekommen. Sie konsultieren einen Heilpraktiker nach dem anderen, immer in der ständigen Hoffnung die richtige Therapie zu finden, die sie ein für alle Mal von ihren Leiden befreit.

In meinen Lehr- und Wanderjahren wurden mir auf meinen Reisen in ganz Europa tiefere Wahrheiten offenbart und ich bekam immer mehr Einblick in die Zusammenhänge des Lebens und des Universums.

Dieses tiefere Wissen ermöglicht es mir heute, meine Patienten und Klienten auch auf karmischer Ebene zu behandeln und damit Verstrickungen aufzulösen, die sich körperlich manifestiert haben.

Wichtig beim Auflösen sind:

  • Vergebung
  • Dankbarkeit
  • Mitgefühl
  • Bewusstwerdung

Energetischer Mangel führt zu Krankheit

Aus energetischer Sicht kann man sagen, dass Krankheit und körperliches Unwohlsein eine Folge eines Energiemangels ist. Damit meine ich nicht die Energie, die Sie täglich in Form von Kilokalorien zu sich nehmen. (Ein übermäßiger Heißhunger kann aber – genauso wie Appetitlosigkeit – ein Zeichen dafür sein, dass Ihnen Energie auf einer anderen Ebene fehlt. Siehe “Abnehmen – wirklich schwierig?”)

Die Energie, von der ich spreche, betrifft nicht die Ebene Ihres physischen Körpers, sondern die Ebene Ihres feinstofflichen Körpers.

Sie können es sich so vorstellen: wir alle beziehen unsere Lebensenergie von oben aus dem Universum. Manche Menschen sind in gutem “Anschluss nach oben”. Sie haben viel Energie und ihnen fliegt alles zu. Das ist der energetische Ideal-Zustand, nach dem alle streben.

Doch bei den meisten Menschen ist der Energie-Haushalt gestört. Sie haben einfach nicht so viel Energie zur Verfügung, wie sie haben könnten. Je weniger Energie sie zur Verfügung haben, desto mehr wird auch ihr physischer Körper gestört (also der, den man im Spiegel sehen kann). Ihre Selbstheilungskräfte lassen nach und die eine oder andere Krankheit tritt auf. Oder sie geraten immer wieder in Situationen, die für sie negativ zu sein scheinen: es kommt zu Streitigkeiten in der Beziehung, sie werden am Arbeitsplatz gemobbt, sie sind immer knapp bei Kasse, oder ähnliches.

Weil der Gesundheitszustand und die sozial-mentale Ausgeglichenheit eines Menschen zwei Seiten der gleichen Medaille sind, wird bei einer wahren ganzheitlichen Therapie nicht nur der Krankheitszustand eines Menschen behandelt, sondern seine ganze Lebenssituation.

Diese Zusammenhänge kann man nutzen. Denn wenn es gelingt, die Energiezufuhr zu stärken bzw. den Energieabfluss zu bremsen, ist der Körper wieder in der Lage seine Selbstheilungskräfte zu nutzen und die Krankheit abzuwenden. Entsprechend ist die Seele in der Lage, aus der belastenden Situation zu lernen, um diese und ähnliche zukünftige Situationen abzuwenden.

Karmische Zusammenhänge

Vielleicht habe Sie schon einmal einen Film zum zweiten oder dritten Mal gesehen und sich gewundert, dass Sie mehr Zusammenhänge verstanden haben als beim ersten Mal.

Genau so ist es mit dem Karma:

In einer späteren Inkarnation kann die Seele mehr verstehen als in einer früheren. Unsere Seele lernt also immer mehr dazu. Das Karma dient dazu, uns Lernaufgaben zu geben. Durch diese bekommen wir die Chance, unsere Sichtweisen zu korrigieren und zu ändern. So bekommt unsere Seele immer mehr Schutz davor, verletzt zu werden und langjährige Beschwerden lösen sich wie von Zauberhand auf.

Wir unterscheiden drei verschiedene Karma-Arten:

  1. Energie-Abfluss

Es fließt mehr Energie weg, als aufgenommen werden kann. Das passiert, wenn die Seelen freiwillig oder unfreiwillig Energie zu anderen Menschen wegfließen lassen. Man kann es sich vorstellen wie beim Geld: Manche Menschen geben ihr Geld sofort aus und leben davon, andere sparen es für die Rente. Manche sind überaus großzügig oder lassen sich von ihren Freunden oder Kindern immer wieder dazu überreden, ihnen Geld zu geben. Und manche geben mehr Geld aus, als sie zur Verfügung haben und häufen so Schulden an.

Wenn wir bemerken, dass viel unserer Energie zu Anderen fließt, mag das daran liegen, dass wir “Schulden” in früheren Leben gemacht haben, die wir jetzt abarbeiten (negatives Karma).

Wenn viel Energie von uns wegfließt, sind wir müde, erschöpft und antriebslos. Wenn dauerhaft die Energie weggeht, resultieren daraus chronische Krankheiten und langjährige Beschwerden.

Beispiel: Eine Person, die immer wieder unter Parasiten leidet (z.B. häufiger Zeckenbefall, Pilzerkrankungen, Bandwurm, …) In ihrem Leben gibt es aber auch immer Menschen, die ihr Energie rauben oder ihre Schulden nicht zurückzahlen.

Lösung: Durch gezielte bewusste Arbeit können wir solche Verbindungen viel schneller loswerden, als wenn wir es einfach nur geschehen lassen.

Denn das Abfließen geschieht so lange, bis die Seele sagt, es ist genug. Deshalb ist es wichtig, an den Themen zu arbeiten und sie aufzulösen, um chronischen Krankheiten vorzubeugen und langjährige Beschwerden loszuwerden. Ist dies geschehen, darf ich die Türe zumachen, damit nicht mehr Energie abgezogen wird.

2. Energie ansparen

Es könnte auch sein, dass die Seele Träume für die Zukunft hat und für zukünftige Ziele ansparen will (positives Karma). Dann läuft von oben keine Energie in den Körper, sondern sie bleibt auf Seelenebene gespeichert für die Zukunft. Lösung: Sie können sich aus diesem Energiemangel befreien. Dazu ist es wichtig, dass Sie sich selbst die Erlaubnis geben, im Hier und Jetzt zu leben. So können Sie sich auf einen einzigen Traum fokussieren und damit die Energie für die Realisierung dieses Traums in diesem Leben nutzen.

3. Erfahrungen sammeln

Die Seele hat sich für dieses Leben vorgenommen, gewisse Dinge zu lernen und Zusammenhänge zu erkennen. Das führt dazu, dass man keine neue Energie aufnehmen kann. Deshalb kommt es zu Krankheiten. (Erfahrungs-Karma)

Beispiel: Eine Person leidet unter ständigem Husten, weil ihre Seele gewisse Dinge nicht verstanden hat. Dann können die Luftröhre oder der Speiseröhren-Schließer oder die Bronchien zugehn. Durch Bewusstmachen gewisser Dinge werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und Luftnot, Sodbrennen und Husten können weggehen.

Lösung: Durch Bewusstwerdung kann der Lernprozess beschleunigt werden, sodass die Krankheit nicht mehr benötigt wird. Wenn die Dinge gelernt wurden, kann man die Energie im Hier und Jetzt nutzen.

Die Türen schließen

Wenn wir wollen, dass unsere Energie nicht abfließt, sondern uns in unserem jetzigen Leben zur Verfügung steht, ist es nötig “die Türen zu schließen”. Damit meine ich, dass die Seele nicht mehr auf zukünftige Inkarnationen ausgerichtet ist, sondern die Energie schon in diesem Leben zur Verfügung stellt. Um die Türen so schließen zu können, dass sie auf Dauer auch verschlossen bleibt, müssen viele Energien in Balance sein. Sie können sich das vorstellen wie ein Codewort oder eine bestimmte Kombination beim Zahlenschloss, die eingestellt sein muss, damit die Tür ins Schloss fallen kann.

Wenn in der Vergangenheit andere Behandlungen immer nur kurze Besserungen gebracht haben, waren das alles Versuche, die richtige Balance (Zahlenkombination) zu finden. Wenn die Balance endlich hergestellt ist, werden Sie sich wundern, dass nach Schließung der Türen große Verbesserungen innerhalb kurzer Zeit passieren. Die langjährigen Beschwerden verschwinden.

Solange wir den Code noch nicht gefunden haben, ist es sinnvoll den Standpunkt der Seele einzunehmen und nicht nur auf dieses Leben schauen, sondern auch auf zukünftige Leben. Je mehr wir heute schon für zukünftige Leben aufräumen, desto mehr zukünftige Herausforderungen können wir uns ersparen.

Die Seele ist in der Lage, Krankheiten aus der Zukunft herzuholen, um sie jetzt schon aufzulösen. Denn wenn die Krankheit jetzt schon geheilt wird, braucht sie nicht mehr in der Zukunft ausbrechen.

Auf meinen vielen Reisen habe ich gelernt, was alles in Balance sein muss, damit man die Türen zumachen kann.

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, dass Sie in mir eine Begleitung haben, die jetzt die Türe für Sie schließen kann. Denn dann brauchen Sie später (z.B. in der nächsten Inkarnation) nicht alles allein durchmachen.

Weitere Beispiele

Partnerschaft

Wer die seelischen Zusammenhänge  besser verstanden hat, ist weniger verletzlich. Das wirkt sich auch positiv auf eine Partnerschaft aus. Denn für eine gut funktionierende Partnerschaft ist es wichtig, dass beide an sich arbeiten. Jeder sollte seine innere Sichtweise so ändern, dass er sich von dem Anderen nicht mehr verletzen lassen kann. Siehe auch “Hilfe bei Streit-Themen”

Unerklärliche Schmerzen

Bestimmte unerklärliche Schmerzen haben mit energetischen Fremdkörpern zu tun. Man kann es sich vorstellen wie unsichtbare Schläuche, durch die die Energie abgezogen wird. Dazu braucht es Haken, an denen die Schläuche befestigt sind. Dann reicht es nicht, die “Fremdkörper” zu entfernen. Solange der “Haken” nicht entfernt wird, werden die Schmerzen bleiben, auch wenn sie nicht mehr nötig sind. Dann ist das Entfernen der Haken Voraussetzung, um den Schmerz nicht mehr fühlen zu brauchen.

Die gute Nachricht

Alles, was Sie bis jetzt an Therapie gemacht haben, war nicht sinnlos! Im Gegenteil, Sie haben damit in Ihre Zukunft investiert. Alle Versuche der Heilung, die Sie unternommen haben, haben Sie auf Ihr “Karma-Konto” eingezahlt  und können früher oder später davon profitieren. Deshalb sollten Sie sich auf keinen Fall aufgeben!

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie seit Jahren unter einer oder mehreren Krankheiten leiden und Sie möchten langjährige Beschwerden ein für alle mal lösen, dann klicken Sie auf den orangen Button oder rufen Sie mich an unter 0176-22731275. Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch, in dem wir schauen, ob und wie ich Ihnen weiterhelfen kann.

Add Comment